Manchmal müssen wir unseren Partnerkirchen bei unvorhergesehenen Ereignissen und Krisensituationen schnell helfen. Der Nothilfe-Fonds ermöglicht Hoffung in schwierigen Situationen.

"Für Belgien ist es gerade im Blick auf die Opfer die größte Naturkatastrophe der Geschichte. Und es werden immer noch ca. 160 Menschen vermisst. Wir denken sehr an die Familien, die in Angst ausharren, und an die, die einen geliebten Menschen oder Freund beerdigen müssen", schreibt Steven Fuite, Kirchenpräsident der Vereinigten Protestantischen Kirche in Belgien.

Von den Einrichtungen dieser Kirche hat die Flut besonders hart das Protestantische Zentrum Nessonvaux
getroffen. Es liegt zwischen Lüttich und Verviers am Fluss Vesdre/Vesder. Hier gibt es schlimme Verwüstungen und Zerstörungen.

In der Not ist eine schnelle Hilfe wichtig.


Kontaktdaten der Organisation

Gustav-Adolf-Werk e.V. Diasporawerk der EKD
Pistorisstraße 6
04229 Leipzig

Ansprechpartner/in:
Tina Eidenschink

Telefon: (0341) 4906225