Lebensmitteltüten für Familien in Not

„Wir wollen Familien mit geringen finanziellen Mitteln in der Adventszeit eine große Lebensmitteltüte schenken und ihnen mit einem Christbaum Freude bereiten“, sagte Marlen Neumann, Familienhelferin beim Diakonischen Werkes Rochlitz. Am 9. Dezember 2022 möchte das Diakonische Werk Rochlitz auch in diesem Jahr die Christbaum-Aktion durchführen. „Diesmal werden wir unsere Klienten gleich an zwei Standorten, in Rochlitz und Burgstädt, einladen und beschenken, denn die Zahl der Familien in Not steigt“, informierten die Diakonie-Mitarbeiter von der Schuldnerberatung, der Kirchenbezirkssozialarbeit und der Sozialpädagogischen Familienhilfe weiter. Bei steigenden Energie- und Lebensmittelkosten wollen sie so ein Zeichen von Herzenswärme setzen.

Der CAP-Markt in Waldheim, in Trägerschaft des Deutsches Roten Kreuzes, unterstützt die Spenden-Aktion und wird die Lebensmitteltüten packen – unter anderem mit Nudeln, Kaffee und Kakao, Saft und Honig.

Für die diesjährige Christbaum-Aktion werden noch Unterstützer gesucht. Durch eine Spende von 25 Euro erhält eine Familie aus Rochlitz, Burgstädt und Umgebung eine große Lebensmitteltüte. Mit einer Spende von 15 Euro kann das Diakonische Werk Rochlitz einen Christbaum weitergeben.

Allen Gebern bereits jetzt ein herzliches Dankeschön.

ODER

Kontaktdaten der Organisation

Diakonisches Werk Rochlitz e.V.
Bismarckstr. 39
09306 Rochlitz

Ansprechpartner/in:
Kerstin Rudolph

Telefon: 0373749310

Unser Nächster ist jeder Mensch, besonders der, der unsere Hilfe braucht.

Martin Luther