Der „Schöpfungsgarten“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Religionsgemeinschaften zur Landesgartenschau des Landes NRW im Jahr 2023 in Höxter. Er steht unter dem Motto „leben . glauben . staunen“.

Die Besucherinnen und Besucher des Landesgartenschau sollen im „Schöpfungsgarten“ angeregt werden, sich auf der Grundlage der Idee der Schöpfung Gottes mit zentralen Fragen unseres heutigen Lebens auseinanderzusetzen, wie zum Beispiel: Woher gewinnen wir Ressourcen für Kraft, Mut und Hoffnung? Welche Verantwortung tragen wir? Wie nachhaltig können und müssen wir im Interesse zukünftiger Generationen leben? Diese Idee soll über die Zeit der Landesgartenschau hinweg weitergeführt werden.

Der „Schöpfungsgarten als Ort“ besteht aus zwei Teilen: Die „Gärten der Elemente“ laden dazu ein, die Schönheit und Vielfalt des Lebens und der Welt mit bewussten Sinnen wahrzunehmen. Der Veranstaltungsort „Labyrinth“ mit einer kleinen Bühne bietet Raum für vielfältige Programmangebote.

Der „Schöpfungsgarten als Programm“ möchte ein einladendes und vielfältiges Angebot machen. Es reicht von täglichen kurzen Gebets-, Andachts- und Meditationszeiten, spirituellen und gottesdienstlichen Angeboten über Lesungen und Gespräche bis zu aufwendigeren Veranstaltungen.

Die beteiligten Religionsgemeinschaften bzw. Gemeinden sind: Katholischer Pastoralverbund Corvey, Evangelische Weser-Nethe-Gemeinde Höxter, Evangelische Freikirchliche Gemeinde Höxter, Bahá´i in Höxter und Koptisch-orthodoxe Kirche, Brenkhausen. Außerdem ist der Kreis Höxter mit dem Kommunalen Integrationszentrum für den Bereich „Interreligiöser Dialog“ beteiligt.

Das Projekt „Schöpfungsgarten“ lebt und besteht nahezu ausschließlich aus dem Engagement von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Um den „Schöpfungsgarten“ als Ort realisieren und ein möglichst vielfältiges Programm anbieten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen und bitten Sie um Ihre Unterstützung. Herzlichen Dank.

ODER

Kontaktdaten der Organisation

Ev. Kirchenkreis Paderborn
Klingenderstr. 13
33100 Paderborn

Ansprechpartner/in:
Herr Braksiek

Telefon: 0524123485374

Unser Nächster ist jeder Mensch, besonders der, der unsere Hilfe braucht.

Martin Luther