Kinder sind in Deutschland überdurchschnittlich häufig von Armut betroffen. So zeigen aktuelle Studien, dass die Armutsquote von Kindern unter 18 Jahren in den letzten Jahren durchgehend deutlich über der der Gesamtbevölkerung lag. Auch in der Pfalz und Saarpfalz ist Kinderarmut ein zunehmendes Problem. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen ist dort nach wie vor jedes fünfte Kind auf Hilfe vom Staat angewiesen, mit steigender Tendenz. Als Diakonie Pfalz haben wir etwas dagegen! Unseren Kinder- und Jugendhilfsfonds, mit dem wir Familien in Not unterstützen – direkt, schnell und unbürokratisch.  Seit dem Start des Kinder- und Jugendhilfefonds im Jahr 2011 haben wir weit mehr als 3000 Kindern und deren Familien helfen können. Diese Hilfe bleibt auch in Zukunft nötig.

Die Mitarbeiter*innen in den evangelischen Kindertagesstätten und den Sozial- und Lebensberatungsstellen der Diakonie erleben Kinderarmut jeden Tag hautnah. Sie erleben Kinder, denen morgens schon der Magen knurrt; Kinder, die im Winter mit Sandalen kommen; Kinder, die nie von tollen Wochenendausflügen berichten. Mehr Informationen zum Fonds erhalten Sie hier.

Mit Klick auf den grünen Spendenbutton gelangen Sie zum online-Spenden-Formular. Falls Sie eine Spendenquittung wünschen, füllen Sie freundlicherweise die mit * gekennzeichneten Adressfelder aus (bei Lastschrift dauert das ca. 8-10 Wochen). Sie können auch anonym spenden, indem Sie das Adressfeld einklappen. In jedem Fall erhalten Sie am Ende des Spendenvorgangs die Möglichkeit, sich eine Zahlungsbestätigung auszudrucken.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Sabine Jung, Leiterin der Abteilung Diakonisches Profil und Pflege
und Mitglied der Geschäftsführung im Diakonischen Werk Pfalz

ODER

Kontaktdaten der Organisation

Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche)
Domplatz 5
67346 Speyer

Ansprechpartner/in:
Herr Thomas Thamerus

Telefon: 06232667307

Unser Nächster ist jeder Mensch, besonders der, der unsere Hilfe braucht.

Martin Luther