Erdbeben in der Türkei und Syrien

Die Türkisch Islamische Gemeinde zu Waldbröl e.V., die Stadtverwaltung Waldbröl und die evangelische Kirchengemeinde Waldbröl setzen sich gemeinsam für die betroffenen Menschen des katastrophalen Erdbebens ein.

Das starke Erdbeben in der Nacht zum 06.02.2023 erschütterte die Osttürkei und Gebiete in Syrien. Über 50.000 Todesopfer sind bislang bestätigt und auch über 80.000 Menschen sind verletzt. Unter den Trümmern der eingestürzten Gebäude werden von den über 100.000 freiwilligen Helfern weitere Opfer geborgen. Die kalten Wetterbedingungen erschweren die Rettungseinsätze und die Überlebenden sind schutzlos und haben nicht nur ihre Häuser und ihren Besitz verloren, sondern Familienangehörige, Freunde und Bekannte. Die Hilfsorganisation Türkischer roter Halbmond leistet in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz vor Ort den notwendigen Katastrophenschutz. Die Betroffenen brauchen unsere Hilfe und Unterstützung.

Mit Ihrer Spende helfen Sie die dringend benötigten Hilfsgüter an die überlebenden Kinder, Frauen und Männer vor Ort ankommen zu lassen und retten damit Leben!

ODER

Kontaktdaten der Organisation

Evangelische Kirchengemeinde Waldbröl
Wiedenhof 12b
51545 Waldbröl

Ansprechpartner/in:
Adolphs Thomas

Telefon: 02291 921430

Unser Nächster ist jeder Mensch, besonders der, der unsere Hilfe braucht.

Martin Luther