Die Weiterentwicklung unserer App ermöglichen

1%
500,00 € von 36.000,00 €

- „Es ist alles so sinnlos, warum tu ich mir das eigentlich noch an? Am liebsten wäre ich tot.“
- „Was ist nur mit ihm los? Er hat sich so verändert, ist kaum zu erreichen.“
- “Warum hat sie das getan? Warum habe ich nicht gemerkt, wie schlecht es ihr ging? Ich fühle mich so schuldig!“

Der KrisenKompass ist unsere App zum schweren Thema Suizid. Suizid betrifft nicht nur diejenigen, die sich mit Suizidgedanken quälen und ihre Lebensfreude verloren haben. Er betrifft auch Menschen, die sich um Angehörige sorgen und besonders tragisch Menschen, die Angehörige durch Suizid verloren haben. Ihnen allen bieten wir mit dem „KrisenKompass“ Hilfe im Notfall an. Ganz praktisch finden sie hier:

  • Vorschläge, um sich selbst zu ermutigen;
  • Strategien, um aus der Gedankenspirale auszusteigen;
  • ein persönliches Archiv für Positives: Gedanken, Fotos, Erinnerungen, Lieder;
  • Kontaktmöglichkeiten zur TelefonSeelsorge® und anderen professionellen Anlaufstellen.

Auch für andere Krisen wünschen sich unsere Nutzer:innen diese schnelle Hilfe. Deshalb entwickeln wir den KrisenKompass weiter.

Der KrisenKompass ist als App jederzeit in Griffweite auf dem Handy und damit immer dabei, wenn es nötig wird.
Es gibt ihn zum Download bei Google Play und im App Store.

 


Kontaktdaten der Organisation

TelefonSeelsorge® Deutschland e.V.
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

Ansprechpartner/in:
Lydia Seifert

Telefon: 030 6 52 11-16 81

Unser Nächster ist jeder Mensch, besonders der, der unsere Hilfe braucht.

Martin Luther