Förderkreis TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen e.V.

Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr sind Menschen bei der TelefonSeelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen Ansprechpartner und Zuhörende. Sie arbeiten ehrenamtlich, verschwiegen und anonym.

 

Ca. 14.000 Seelsorge- und Beratungsgespräche werden jährlich von 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt. Ergänzt wird die Arbeit am Telefon durch jährlich ca. 200 Gespräche in der unmittelbaren persönlichen Begegnung durch die Krisenbegleitung sowie ca. 500 Beratungsmails durch die TelefonSeelsorge im Internet. Eine weitere Kontaktmöglichkeit ist die Chat-Seelsorge mit etwa 300 Kontakten. Jeder Hilfesuchende soll den Kommunikationskanal nutzen können, auf dem er / sie sich am wohlsten fühlt. Auf diesen verschiedenen Wegen finden Menschen in Krisensituationen ein Gegenüber, das durch qualifizierte Aus- und Fortbildung und verbindliche Supervision alle Kompetenzen für die Mitarbeit in der TelefonSeelsorge hat.

 

Der Förderkreis TelefonSeelsorge trägt seit 1996 dazu bei, dass auch künftig Ehrenamtliche für die anspruchsvolle Aufgabe ausgebildet und fachlich begleitet werden können. Wir suchen deshalb Menschen und Firmen, die die Wichtigkeit dieser Arbeit erkennen und deshalb unseren Verein finanziell unterstützen möchten.

 

Der Förderkreis unterstützt die Arbeit der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen durch anteilige Kostenübernahme:

- der einjährigen Ausbildungskurse für neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

- der monatlichen Supervisionsgruppen

- der Fortbildungen von Ehrenamtlichen

- für adäquate Arbeitsbedingungen der Ehrenamtlichen

Ihre Spende sichert den Fortbestand dieser so wichtigen Arbeit - Tag und Nacht.

  • Trotz guter Vorbereitung auf den Einsatz, erleben die Ehrenamtlichen belastende oder herausfordernde Situationen. Damit müssen sie nicht alleine fertig werden. Unter Einhaltung des Datenschutzes gelingt die Verarbeitung in der Gruppe - unter fundierter fachlicher Begleitung und Anleitung.

    Die monatliche Supervision ist eine zentrale Säule in der Arbeit der TelefonSeelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen. Der Förderkreis ermöglicht mit Ihren Spenden die fachliche Begleitung dieses so wichtigen Prozesses. Das macht den Kopf frei für viele neue Gespräche mit Menschen in Krisensituationen.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Die TelefonSeelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen muss auch technisch immer am Puls der Zeit sein. Längst ist nicht mehr nur das Telefon der Kommunikationskanal der Wahl. Auch im Chat oder per Mail können sich Hilfesuchende an die TelefonSeelsorge wenden.

    Gerade in einer Krise ist es wichtig, auf die gewohnte Art und Weise zu kommunizieren - und da fällt manchmal der Chat einfacher als ein Telefongespräch oder umgekehrt.

    Mit Ihrer Spende hilft der Förderkreis sicherzustellen, dass die technischen Möglichkeiten immer aktuell und am Puls der Zeit sind.

    Dazu gehört aber auch, dass sich unsere Ehrenamtlichen in der Situation am Telefon oder auch im Chat wohl fühlen, Ruhe haben, sich einen Kaffee machen können oder auch nachts mal die Beine in einem Sessel ausstrecken können. Auch hier hilft Ihre Spende ganz direkt für adäquate Arbeitsbedungen zu sorgen. Vielen Dank dafür!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Es tauchen immer wieder Anforderungen und Themen auf, die ein besonderes Wissen erfordern. Den Ehrenamtlichen werden regelmäßig Fortbildungen angeboten, die fundierte Kenntnisse für praxisbezogene Situationen vermitteln.

    Beispiele für Fortbildungsthemen:

    - "Im Klang der Stimme höre ich die Person"

    - "Depression"

    - "Borderline"

    - "Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen"

    - "Motivierende Gesprächsführung bei Intensivnutzern der TelefonSeelsorge"

    Ihre Spende hilft die Qualität der Fortbildungen hoch zu halten und ein breites Spektrum an Themen anbieten zu können. Vielen Dank dafür!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bei der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen rufen oft Menschen in akuten Krisensituationen an. Um diese Situationen richtig einzuschätzen, darauf zu reagieren, damit umzugehen und zu verarbeiten braucht der Ehrenamtliche zunächst eine intensive Vorbereitung. Der Vorbereitungskurs dauert 1 Jahr.

    In den Vorbereitungskursen entwickeln die Ehrenamtlichen eine Sicherheit und ein Gespür für Menschen und Situationen und erkennen noch besser, ob sie für diese Aufgabe geeignet und gewappnet sind. Belastende Inhalte aus Krisengesprächen müssen verarbeitet werden - auch hier werden die Ehrenamtlichen unterstützt.

    Bei der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen sind etwa 125 Ehrenamtliche im Einsatz. Es werden immer wieder neue Menschen gesucht, die sich dieser wertvollen und gleichzeitig anspruchsvollen Aufgabe stellen wollen. Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, die Qualität der Ausbildung hoch zu halten und damit die bestmögliche Vorbereitung zu gewährleisten - für das Gespräch und das Zuhören. Vielen Dank dafür!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift