24-09 Schüler*innen Workshops zur Sensibilisierung bezüglich rechtsextremen Gedankengutes

55%
7.647,00 € von 13.995,00 €

Der Verein BackUp-ComeBack e.V. setzt sich seit seiner Gründung vor zehn Jahren mit dem Rechtsextremismus und seinen Folgen für Gesellschaft und Individuen auseinander. Im Rahmen der langjährigen Projektarbeit in diesem Themenfeld wurden verschiedene Module entwickelt, die Schüler*innen über die Gefahren von Neo-Nazismus und entsprechenden Ideologien wie Antisemitismus, Demokratiefeindlichkeit, Rassismus oder Vorurteilen aufklären.  Trotz zahlreicher Anfragen kann der Verein wegen seiner übrigen, aufwändigen Projektschwerpunkte, zu denen Beratung von Betroffenen und Opfern rechter Gewalt, Unterstützung von jungen Aussteigern aus der rechten Szene oder die Onlineberatung gehören, aktuell keine Workshops für Schüler*innen anbieten. Er versucht daher externe Spenden zu akquirieren, um mit Hilfe von Honorarkräften die bereits entwickelten Workshops an Dortmunder Schulen durchzuführen.

Für 20 Workshops mit je 2 Honorarkräften sowie deren Vorbereitung und Einweisung benötigt der Verein 13.995,39 Euro und bittet dafür um Ihre Unterstützung.

Ausführlichere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf www.spendobel.de

Antragsteller
BackUp- ComeBack e. V.

Finanzierungsbedarf
13.995,39 Euro


Kontaktdaten der Organisation

Spendobel
Jägerstraße 5
44145 Dortmund

Ansprechpartner/in:
Heike Dahlheimer

Telefon: 0231 22962-365