24-05 Bedarfsorientierte Kreativtherapeutische Angebote im Kinderschutz-Zentrum Dortmund

54%
8.070,00 € von 15.000,00 €

Nicht immer lassen sich Dinge, die Angst machen oder die nicht zu verstehen sind, in Worte fassen. Kindern, die das erlebt haben, bietet die Kreativtherapie eine Möglichkeit, ihre Themen nicht nur über Sprache zum Ausdruck zu bringen: Sie finden andere, kreative Wege, um sich mitzuteilen.

Im Kinderschutz-Zentrum Dortmund werden Kinder behandelt, die Opfer von Gewalt, Vernachlässigung oder sexuellem Missbrauch geworden sind. Sie zeigen besondere emotionale Bedürftigkeit, haben aber auch Probleme durch Verhaltensauffälligkeiten. Die kreativtherapeutische Begleitung unterstützt sie in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung. Im Kreativraum, der mit einer Vielzahl von Malmitteln ausgestattet ist, dürfen sie sich ausprobieren und werden frei von Kritik und Druck dabei begleitet. Auch im einzel- und familientherapeutischen Setting erzielt diese Methode gute Erfolge.

Ziel ist es daher, eine Spendensumme von 15.000 Euro zu erzielen, um weitere 250 therapeutische Sitzungen durchführen zu können. Wir bitten um Ihre Unterstützung.

Ausführlichere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf www.spendobel.de

Antragsteller
Kinderschutz-Zentrum Dortmund

Finanzierungsbedarf
15.000 Euro


Kontaktdaten der Organisation

Spendobel
Jägerstraße 5
44145 Dortmund

Ansprechpartner/in:
Heike Dahlheimer

Telefon: 0231 22962-365