Evangelischer Kirchenkreis an Lahn und Dill

Der Evangelische Kirchenkreis an Lahn und Dill ist mit Wirkung vom 1. Januar 2019 aus der Vereinigung der Evangelischen Kirchenkreise Braunfels (bislang rund 42.000 Mitglieder in fünf Regionen) und Wetzlar (circa 34.000 Mitglieder in drei Regionen) entstanden. Das Gebiet des Kirchenkreises erstreckt sich von Ahrdt (Hohenahr) im Norden bis Ebersgöns (Butzbach) im Süden sowie von Holzhausen (Greifenstein) im Westen bis Odenhausen (Lollar) im Osten. Die 47 Kirchengemeinden sind damit im Lahn-Dill-Kreis, im Landkreis Gießen und im Wetteraukreis präsent. Der Evangelische Kirchenkreis an Lahn und Dill verfügt über acht Partnerschaften mit Kirchenkreisen und Gemeinden in aller Welt.

  • Der kranke Mensch ist Geschöpf Gottes in der Einheit von Leib, Seele und Geist. Die Stiftung Krankenhausseelsorge steht dafür dieses Bewusstsein wachzuhalten.

    2014 wurde sie vom damaligen Kirchenkreis Wetzlar mit dem Ziel gegründet, die Seelsorge in den Krankenhäusern der damals noch getrennten Kirchenkreise zu fördern. Dieser Zweck wird u. a. erfüllt durch die Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit, Übernahme von Personal- und Fortbildungskosten und Kosten für das Kindergrabfeld auf dem Wetzlarer Friedhof.

    Ein Stiftungsrat verantwortet die Führung der Stiftung. Er wird von einem Beirat unterstützt.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
    oder