Zukunft für Mensch und Schöpfung

Hier können Sie für die Arbeit von Chance e.V. spenden - ganz einfach mit nur wenigen Klicks über eine SEPA-Lastschrift oder Paypal. Die Spenden erfolgen über diesen sicheren Onlinespendenservice der Bank für Kirche und Diakonie, die uns sofort benachrichtigt, wenn Sie gespendet haben.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Direkt neben dem Massai Mara Naturschutzgebiet liegt die Massai-Dorfgemeinschaft Siana in Kenia. Chance e.V. befähigt die Dorfbewohner dazu, ihre Lebensqualität durch sinnvolle Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltige zu verbessern, ihre Identität zu bewahren, die Armut zu bekämpfen und die grandiose Natur, in der sie leben, für künftige Generationen zu erhalten:

     

    Kinder: Durch unser ganzheitliches Patenkinderprogramm begleiten wir die Kinder und ihre Familien in allen Lebensbereichen. Sie sollen die Chance bekommen, glücklich und verantwortungsbewusst zu leben.

    Frauen: Wir befähigen die Frauen, sich durch Bildung und nachhaltige Selbsthilfeprojekte selbst aus der extremen Armut zu befreien.

    Hirten: Die Massai sind Viehhirten. Durch Straßenbau und Klimawandel wird das immer schwieriger, weshalb der Safaritourismus die einzige Chance ist, der Armut zu entkommen. Chance e.V. finanziert deshalb einen Hirtenfonds. Jedes Mal wenn Löwen oder Hyänen ein Rind oder ein Schaf töten, gleichen wir den finanziellen Verlust, den der Tot eines Tieres für die armen Hirten bedeutet, aus. So bekommen die Hirten einen Chance genauso wie diejenigen Dorfbewohner, die vom Tourismus leben. Die Hirten müssen die Löwen nicht mehr vergiften oder vertreiben, so dass die Safaritouristen weiterhin nach Siana kommen. Das fördert die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung genauso wie den friedlichen Zusammenhalt im Dorf.

    Umwelt: Chance e.V. befähigt die Dorfbewohner dazu, die Vermüllung ihrer Landschaft zu bekämpfen und unterstützt das dorfeigene Naturschutzgebiet, welches durch den Safaritourismus mittlerweile die Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung im Dorf geworden ist.

    Gerechtigkeit: Wir unterstützen die Massai in ihrem Kampf um Landrechte und soziale Gerechtigkeit. Das stärkt den Zusammenhalt im Dorf und gibt auch den jungen Dorfbewohnern Hoffnung für die Zukunft.

     

    Helfen Sie den Massai durch Ihre Spende, sich und ihren Kindern eine lebenswerte Zukunft zu gestalten!

     

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Mitten im UN-Biosphärenreservat Oxapampa-Asháninka-Yánesha leben in abgelegenen Dschungeldörfern in Zentralperu die letzten Yánesha-Indianer. Da sie bis heute über 97 Prozent ihres Landes verloren haben, kämpfen diese Dorfgemeinschaften um das Überleben ihrer Kultur und ihrer Wälder. Ihr Traum ist es, die Natur schonend zu nutzen und so der Armut zu entkommen, damit ihre Kinder eine würdevolle Zukunft haben können.

     

    Chance e.V. macht diese Dorfgemeinschaften stark - von innen nach außen:

     

    Selbstbestimmung: Wir befähigen die Dorfbewohner, ihre Selbstverwaltung effizient zu organisieren. Dazu gehört u.a. die Entwicklung von Dorfsatzungen, die alle Lebensbereiche einer Dorfgemeinschaft regeln und so Grundlage sind für geplante und nachhaltige Entwicklung.

    Armutsbekämpfung: Wir geben den Menschen die Chance, der Armut zu entkommen, ohne Raubbau am Regenwald zu betreiben, wir fördern Selbsthilfeinitiativen wie nachhaltige Forstwirtschaft, Imkerei, Fischzucht, Kleintierhaltung, Öko-Tourismus u.a.

    Identität: Wir ermutigen die Menschen, sich mit ihrem reichen kulturellen Erbe wieder ganz neu auseinanderzusetzen. So überwinden sie Diskriminierung und Minderwertigkeitsgefühle, entdecken ihre Rechte, können ihre Identität authentisch stärken und mehr Verantwortung übernehmen für sich selbst und die ganze Dorfgemeinschaft.

    Gerechtigkeit: Wir unterstützen die Dorfgemeinschaften dabei, ihr Gemeinschaftsland gegen Landräuber zu verteidigen, dazu finanzieren wir u.a. Landrechtsanwälte oder Landvermessungsmaßnahmen.

    Umwelt: Wir befähigen die Dorfgemeinschaften, ihre Ressourcen nachhaltig zu nutzen, ihre Wälder und Flüsse für künftige Generationen zu erhalten. Das ist praktische Anpassung an die Folgen des Klimawandels.

    Kinder: Durch das ganzheitliche Patenkinderprogramm von Chance e.V. lassen wir vor allem den Kindern und Jugendlichen in den Dörfern Unterstützung zukommen. Auf der einen Seite können sie so ungestört zur Schule gehen, auf der anderen Seite schaffen wir neuen Austausch zwischen den Generationen im Dorf, so dass die uralte Kultur weitergegeben und traditionelle Werte gefördert werden können.

     

    Helfen Sie den letzten Yánesha-Indianern durch Ihre Spende, auch im 21. Jahrhundert überleben zu können.

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Die Massai sind die Ureinwohner der Savannen Kenias. Heute sind ihre sozialen Strukturen zusammengebrochen, ihre traditionelle Lebensweise ist kaum noch möglich, Armut und Klimawandel gehören zu den größten Herausforderungen, denen diese Menschen sich heute stellen müssen.

     

    Chance e.V. begleitet die Massai am Rande des Massai Mara Naturschutzgebiets, sich den Herausforderungen einer sich rasch verändernden Welt anzupassen, ohne ihre Identität und ihre Werte zu verlieren:

     

    - Wir stärken den sozialen Zusammenhalt und die Selbstbestimmung der Dörfer.

    - Wir fördern den Kampf der Menschen gegen die extreme Armut durch nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung, die nicht auf Kosten der Natur oder anderer Menschen geschieht.

    - Wir machen vor allem Frauen und Kinder stark, die durch Bildung neue Chancen bekommen.Wir befähigen die Menschen, schonend mit der wunderschönen Natur, in der sie leben, umzugehen und die Savannen des Massai Mara - Serengeti - Ökosystems für die Zukunft zu bewahren.

     

    Helfen Sie durch Ihre Spende Armut zu bekämpfen und nachhaltiger Entwicklung eine Chance zu geben!

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Chance e.V. steht für ganzheitliche und nachhaltige Entwicklung im tropischen Regenwald Perus, genau dort wo Anden und Amazonasebenen aufeinandertreffen.

     

    Indianer: Wir machen die letzten Dorfgemeinschaften der Yánesha-Indianer, die abgelegen im Regenwald liegen, stark. Wir fördern die nachhaltige Entwicklung der Dorfgemeinschaften, ihre kulturelle Identität, ihre territoriale und juristische Selbstbestimmung und den Schutz der Natur in den Gemeinschaften.

    Umwelt: Gemeinsam mit unserer peruanischen Partnerorganisation betreiben wir ein 18.000 Hektar großes, privates Naturschutzgebiet in den letzten Bergregenwäldern Zentralperus. Die peruanische Forstbehörde hat uns das 180 Quadratkilometer große Areal zu diesem Zweck übertragen.

    Gerechtigkeit: Wir unterstützen die Bevölkerung im Kampf um ihre Rechte, damit auch ihre Kinder noch die Chance auf ein würdevolles Leben haben können.

    Kinder: Im Rahmen unseres Patenkinderprogramms begleiten wir die Kinder der ärmsten Familien mit dem Ziel, ihnen zu ermöglichen, sich ausgewogen und ganzheitlich zu entwickeln, die Armut durch Bildung zu überwinden und gleichzeitig soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen.

     

    Helfen Sie durch Ihre Spende Armut zu bekämpfen und nachhaltiger Entwicklung eine Chance zu geben!

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Mitten im Vorgebirge der Anden liegt das Dschungelreservat von Chance e.V. Das "Mein Regenwald-Projekt" bewahrt 18.000 Hektar unberührten Regenwald, eines der letzten intakten Bergwaldgebiete Zentralperus.

     

    Einmaliges Projekt: Im "Mein Regenwald-Reservat" gibt es mehr Baum-, Frosch- und Vogelarten als in ganz Deutschland. Mehrere vom Aussterben bedrohte Arten wie der leuchtend orange gefärbte Felsenhahn oder der Bergtapir haben hier ein letztes Rückzugsgebiet gefunden. Mehr als 100 Flüsse und Bäche entspringen im Projektgebiet von "Mein Regenwald" und versorgen zwei benachbarte Landkreise mit Trinkwasser. Mitten im Naturschutzgebiet von Chance e.V. erhebt sich ein 3500 Meter hoher Berg, mehr als 500 Meter höher als Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze. Der Dschungel von "Mein Regenwald" produziert Niederschlag für ganze Regionen und bindet jedes Jahr in etwa so viel CO2 wie eine deutsche Kleinstadt mit 22.000 Einwohnern produziert.

     

    Das ganze Areal wurde uns von der peruanischen Forstbehörde übertragen, mit dem Auftrag, es für künftige Generationen zu bewahren. Gerade in Zeiten des Klimawandels ist das eine wichtige Aufgabe und eine Investition in die Zukunft der ganzen Region.

     

    Gemeinsam mit unserer peruanischen Partnerorganisation haben wir eine ganzheitliche Strategie zum Schutz dieses Naturschatzes entwickelt:

     

    - Wir bewachen alle Zugänge zum Schutzgebiet, um Wilderern, Holzfällern und Landräubern den Zugang zu verwehren.

    - Wir erforschen die Ökologie und den Artenreichtum des Waldes in Kooperation mit Universitäten und freien Wissenschaftlern.

    - Wir begleiten die Bewohner der Nachbardörfer unseres Reservats, damit sie der extremen Armut durch nachhaltige Entwicklung entkommen und ihre Lebensqualität selbstbestimmt verbessern können und dabei befähigt werden, die Regenwälder ihrer Heimat verantwortlich zu nutzen und zu bewahren.

    - Besonders fördern wir die Kinder durch unser ganzheitliches Patenkinderprogramm. So bekommen sie die Chance auf ein würdevolles Leben und lernen gleichzeitig, Verantwortung zu übernehmen für sich selbst, andere und die Natur.

     

    Als Waldpate oder Waldpatin können Sie bei "Mein Regenwald" ihre ganz persönliches Stück Regenwald dauerhaft vor der Zerstörung retten.

     

    Helfen Sie uns durch Ihre Spende, diese Wälder mit all ihrem Artenreichtum zu bewahren.

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Chance e.V. ist dort aktiv, wo Mensch und Natur in Gefahr sind - in den tropischen Regenwäldern Perus und bei den Massai in Kenia.

     

    Durch nachhaltige Entwicklung bekämpfen wir Armut und Umweltzerstörung und befähigen die Menschen dazu, ihre eigene Lebensqualität eigenständig zu verbessern, ohne Raubbau an der Natur zu betreiben:

     

    - Wir stärken indigene Dorfgemeinschaften, damit sie durch gezielte Entwicklung, eine authentische Identität, positive Werte und effiziente Selbstbestimmung dem Teufelskreis aus Armut und Zerstörung entkommen können.

    - Wir stärken Frauen, Kinder und ganze Familien, damit sie durch ganzheitliche Bildung die Chance auf ausgewogene Entwicklung bekommen und gleichzeitig Verantwortung für sich selbst, andere und die Schöpfung übernehmen können.

    - Wir stärken den Naturschutz, indem wir Einzelne und ganze Dorfgemeinschaften befähigen, die Umwelt schonend zu nutzen und zu schützen. Wir bewahren ein vereinseigenes 18.000 Hektar großes Naturschutzgebiet in den Regenwäldern Perus für künftige Generationen.

    - Wir stärken die Gerechtigkeit, indem wir Kleinbauern und Ureinwohner in ihrem Kampf um Landrechte und Selbstbestimmung begleiten.

     

    Helfen Sie uns durch Ihre Spende, Mensch und Schöpfung eine Chance zu geben!

    • 10.00 EUR
    • 25.00 EUR
    • 50.00 EUR
    • 100.00 EUR
    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
  • Wo Anden und Amazonasbecken aufeinander stoßen, liegt in den besonders wertvollen, aber stark bedrohten tropischen Bergregenwäldern Perus das UNESCO-Biosphärenreservat Oxapampa. Chance e.V. begleitet hier Indianergemeinschaften, die zu den Völkern der Yánesha und Asháninka gehören und seit Generationen um ihr Überleben kämpfen.

    Der Verlust von Sprache und Kultur, mangelnde interne Organisation, die rasend schnelle Zerstörung der Regenwälder, extreme Armut und Landraub durch korrupte Geschäftemacher haben diese Menschen in tiefe Verzweiflung gestürzt – und das obwohl sie sich für den Erhalt der letzten Regenwälder einsetzen und so auch unser Klima schützen.

    Chance e.V. stärkt die selbstbestimmte und nachhaltige Entwicklung aller Lebensbereiche dieser Gemeinschaften. Wie das genau funktoniert, erfahren Sie in dieser Grafik. Armutsbekämpfung durch nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und die Stärkung von Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und kultureller Identität gehen Hand in Hand mit dem Schutz und der schonenden Nutzung der Regenwälder. Ziel ist es, die Menschen in die Lage zu versetzen, ihre eigene Lebensqualität ganzheitlich zu verbessern.    

    Ihre Spende fließt zu 100 Prozent in konkrete Projekte, die von den Menschen vor Ort selbst verantwortet werden. Hierzu zählen u.a. juristische Begleitung in Landrechtsfragen, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, Imkerei, Fischzucht, Aufforstung, Waldschutz, Kunsthandwerk, Frauenförderung, Bildungsangebote und die Schaffung einer starken Selbstverwaltung. Schritt für Schritt entstehen auf diese Weise starke Gemeinschaften, in denen auch künftige Generationen noch in Würde leben können.

    Wie Ihre Hilfe Menschenleben verändert, erfahren Sie am Beispiel von Médalid, einer allein erziehenden Mutter aus dem Yánesha-Dorf „Drei-Wasser.“

    Unterstützen Sie unsere Projekte und geben Sie diesen wunderbaren Menschen  eine Chance – sie haben es verdient.

    Vielen Dank und „parasios“ (danke auf Yánesha)

    Mehr Informationen: http://www.chance-international.org/Chance_D/Peru/Chance-Arbeitsziele-mit-Indianergemeinschaften.html

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal