Kollekte vom 10.05.2020 Für die Evangelische Kirchenmusik

 

Für die Evangelische Kirchenmusik

Jauchzet dem HERRN, alle Welt, singet, rühmet und lobet!

Lobet den HERRN mit Harfen, mit Harfen und mit Saitenspiel!

Mit Trompeten und Posaunen jauchzet vor dem HERRN, dem König!
(Ps. 98)

 

Die Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche von Westfalen ist von großer Vielfalt: Kinder- und Jugendchöre, Kantoreien und Kirchenchöre, Gospel- und Popchöre, Bands, Posaunenchöre und Bläserensembles.

Wegen der Corona-Krise ruhen derzeit Proben und Konzerte. Aber Profis und Amateure blicken auf die Zeit „nach Corona“: Es wird wieder Konzertveranstaltungen zahlreicher Chöre und Ensembles geben, Instrumente sind anzuschaffen, außerdem kommt das Geld der Fort- und Weiterbildung haupt- und ehrenamtlicher Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker zugute.

Sie sind zum Sonntag Kantate mit einem ganz besonderen Projekt im Internet zu hören und zu sehen: Landeskirchenmusikdirektor Harald Sieger hatte seine Kolleginnen und Kollegen dazu aufgerufen, den Choralsatz „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Heinrich Schütz in Einzelstimmen – Gesang und Blechbläser - nach einem vorbereiteten Arrangement per Smartphonekamera aufzunehmen. Die einzelnen Videos wurden dann zu einer Einspielung zusammengeführt.

So entstand dank digitaler Technik aus vielen Stimmen an verschiedenen Orten ein „großes Ganzes“, abrufbar unter http://ekvw.de/kantate2020

Mit Ihrer heutigen Kollekte unterstützen Sie die Anschaffung von Instrumenten sowie individuelle Konzertveranstaltungen zahlreicher Chöre und Ensembles. Daneben ermöglichen Sie die Fort- und Weiterbildung haupt- und ehrenamtlicher Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker. Herzlichen Dank dafür!

 

Foto: Hochschule für Kirchenmusik / Stephan Schütze

 

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante MasterCard
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante VISA
oder
  • Für die Beratungsarbeit mit jungen Frauen und Familien in Not

    Durch besondere Lebensumstände und unvorhergesehene Ereignisse kommen viele Alleinerziehende und junge Familien in schwierige Situationen. Ohne Unterstützung und Beratung können sie diese meist nicht allein bewältigen. Auf derlei Überforderungen sind die meisten Familien nicht vorbereitet. Vor allem die Kinder leiden unter diesen Notlagen. Junge Familien sollten gerade dann mit ihren Sorgen und Ängsten nicht allein gelassen werden.

    In Evangelischen Schwangerschaftsberatungsstellen erhalten diese Familien sowohl professionelle psychosoziale Beratung als auch finanzielle Hilfen. Dann können die Kinderbekleidung und ein Kinderbett angeschafft, die Stromabschaltung verhindert oder der drohende Wohnungsverlust abgewendet werden.

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Bild: DiakonieRWL

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante MasterCard
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante VISA
    oder
  • Für die Familienbildung

    Unsere Gesellschaft braucht starke Familien. Aber zwischen Kindererziehung, Altersvorsorge, Pflege von älteren Angehörigen und beruflichen Herausforderungen werden viele Familien aufgerieben.

    Die evangelischen Familienbildungsstätten stärken mit ihren Angeboten die Kompetenz der Familien. Die geschieht gemeinsam mit Tageseinrichtungen für Kinder, Beratungsstellen und Schulen.

    Sie unterstützen Familien in besonderen Problemlagen und Belastungssituationen. So werden Familien befähigt, sich mit gesellschaftlichen Veränderungen und persönlichen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Mit ihren Angeboten geben die Familienbildungsstätten Eltern Sicherheit im Umgang mit ihren Kindern und stehen ihnen unmittelbar mit Rat und Tat zur Seite.

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Foto: pixelio

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante MasterCard
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante VISA
    oder