Kollekte

Die Kindernothilfe bittet um Ihre Hilfe in der Fürbitte und der Unterstützung ihrer Projektarbeit!

Dramatische Szenen, apokalyptische Bilder - jeden Tag erreichen uns in den Nachrichten neue Schreckensmeldungen aus Indien.

Über Hunderttausende Neuinfektionen täglich, eine neue Virusvariante, ein völlig überlastetes Gesundheitssystem – die Situation in Indien ist dramatisch. Es fehlt an Krankenhausbetten und Beatmungsgeräten. Vor den Krankenhäusern bilden sich Schlangen mit Menschen, die akut medizinische Hilfe benötigen.

Auch Mitarbeitende der Kindernothilfe Indien sind von der Katastrophe selbst schwer getroffen. Bis zuletzt haben sie Kindern und ihren Familien in den Projekten geholfen. Sie haben seit Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr Masken und Desinfektionsmittel verteilt, damit sich die Menschen - so gut wie es eben geht - schützen konnten. Mittlerweile infizieren sich die Mitarbeitenden von der Kindernothilfe Indien sowie ihre Familien und Bekannten ebenso durchgehend mit Covid-19. Einige von ihnen haben die Krankheit nicht überlebt und werden nicht mehr an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Die Folgen dieser Katastrophe werden sich in der nächsten Katastrophe, die unmittelbar darauf folgt, zeigen: Unzählige Familien, Mädchen und Jungen sind durch die Folgen der Pandemie in Armut geraten. Kinder müssen hart arbeiten gehen, um ihre Familien finanziell zu unterstützen und Lebensmittel kaufen zu können. Zudem sind Schulen geschlossen, so dass Mädchen und Jungen keine Bildungschancen mehr haben. Die Kindernothilfe will Mädchen, Jungen und ihren Familien schnellstmöglich und langfristig helfen, damit sie die Zeit nach der aktuellen Katastrophe überstehen: Ernährungssicherung, Bildungschancen sowie physische und psychische Unterstützung sollen Kindern und ihren Familien dabei besonders helfen.

Mit Ihrer Kollekte helfen Sie den Kindern nicht nur in der aktuellen Not, sondern mildern auch die langfristigen Folgen der Pandemie. Denn das Morgen dieser Kinder entscheidet sich heute!

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
  • Die Diakonie Kosova ist Brücke in der geteilten Stadt Mitrovica. Kindergarten, multiethnisches Jugendzentrum direkt an der Brücke über den Ibar, Ausbildung, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf der Farm, Unterstützung von Rückkehrern aus Deutschland, diakonische Hilfe und Traumatherapie leistet die Diakonie Kosova in einem Land, das von Armut, Arbeitslosiglkeit und ethnsichen Spannungen geprägt ist

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat
  • Man lässt keine Menschen ertrinken.
    Punkt.

    United4Rescue ist das breite Bündnis zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung. Wir verbinden alle gesellschaftlichen Organisationen und Gruppen, die dem tausendfachen Sterben im Mittelmeer nicht tatenlos zusehen wollen. Durch Spendenaktionen unterstützen wir Rettungsorganisationen, die dort humanitär handeln, wo die Politik versagt.

    Wir sind gemeinnützig und finanzieren uns ausschließlich durch Spenden.

    Wir erwarten von den Europäischen Regierungen klare Antworten auf unsere Forderungen.

    Als Bündnispartner unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus dauerhaft United4Rescue.

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift mit Mandat