24-10 Women of Fun II: Treffpunkt für Frauen mit Flucht- und Migrationshintergrund

22%
3.230,00 € von 14.950,00 €

Mit seinem neuen Angebot „Women of Fun II“ will der in der Dortmunder Nordstadt ansässige Flüchtlingshilfeverein Train of Hope Dortmund e.V. Frauen ermutigen, stärken und ihnen eine Stimme geben. Es baut auf dem bereits bestehenden Arbeitskreis „Women of Hope“ auf, der Frauen mit Flucht- und Migrationshintergrund ein ehrenamtliches Café zum Austausch bietet. Das neue Angebot will den Frauen einen Schutzraum bieten und sie ermutigen, Akteurinnen im eigenen Leben zu werden. Ziel ist es, ihnen Orientierung, Sicherheit und mehr Durchblick im Alltag zu vermitteln und Ängste abzubauen. Denn sprachliche Hürden oder die Scheu vor Beamten erschweren es ihnen oft, die nötigen Schritte in eigener Sache zu gehen. Zu den Gruppenangeboten gehören daher gemeinsame pädagogische und interkulturelle Aktivitäten, Ausflüge, Freizeitangebote und Workshops. Die Teilnehmerinnen wünschen sich auch praktische Informationen etwa in Erster Hilfe oder zum Absetzen eines Notrufes, Besuche von Frauenärzten und anderen Gesundheitsangeboten.

Für Honorare, Raummiete, Veranstaltungen und Material fallen 14.960 Euro an. Dafür bitten wir um Ihre Unterstützung.

Ausführlichere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf www.spendobel.de

Antragsteller
Train of Hope e. V.

Finanzierungsbedarf
14.950,00 Euro


Kontaktdaten der Organisation

Spendobel
Jägerstraße 5
44145 Dortmund

Ansprechpartner/in:
Heike Dahlheimer

Telefon: 0231 22962-365