23-01 Musiktherapie für kranke Kinder und Jugendliche

22%
2.100,00 € von 9.460,00 €

Musik macht nicht nur glücklich. Sie kann auch helfen, besser mit Schmerzen und Ängsten umzugehen. Deshalb arbeiten in der Kinderklinik des Klinikums Dortmund Fachleute für Musiktherapie mit Ärztinnen und Ärzten Hand in Hand. Gemeinsam wollen sie Kindern und Jugendlichen, die wegen einer schwerwiegenden Krankheit im Krankenhaus sind, helfen.

Im Klinikum Dortmund möchte man deshalb eine Klangliege sowie eine Klangwiege für Säuglinge anschaffen. Sie bestehen aus einer Resonanzebene, auf der der Patient oder die Patientin liegt, unter der Klaviersaiten angebracht sind. Werden diese angeschlagen, nimmt das Kind die Töne nicht nur akustisch wahr, sondern erlebt die Schwingungen mit dem ganzen Körper. Durch diese entspannenden, angenehmen Wahrnehmungen lässt sich das Schmerzempfinden positiv beeinflussen, die kindliche Entwicklung wird angeregt und das emotionale Erleben stabilisiert.

Da musiktherapeutische Behandlung in Krankenhäusern bisher von den Krankenkassen noch nicht finanziert wird, bitten wir um Spenden.

Ausführlichere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.spendobel.de

Antragsteller
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum Dortmund gGmbH

Finanzierungsbedarf
Das Spendenziel beträgt 9.460 Euro


Kontaktdaten der Organisation

Spendobel
Jägerstraße 5
44145 Dortmund

Ansprechpartner/in:
Barbara Temminghoff

Telefon: 0231 22962-365