Wir schützen Kinder. Jetzt.

Kinder und Jugendliche können zurzeit noch nicht gegen Corona geimpft werden. Außer der Empfehlung zum Tragen von Masken, häufigem Lüften und dem Einsatz von Schnelltest wurden von offizieller Seite bislang keine Maßnahmen ergriffen, um das Infektionsrisiko für Kinder und Jugendliche in Kindertagesstätten und Schulen nachhaltig zu reduzieren. Deshalb möchte die Diakonie Stiftung Salem durch die Anschaffung von Luftfiltern Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende in ihren Kindertageseinrichtungen und der Wichernschule stärker schützen.

Während im Bereich der Kindertagesstätten ein kleiner Teil der Kosten über Fördermittel des Landes abdecken wird, gibt es für Schulen keinerlei Unterstützung, sofern die Klassenräume gelüftet werden können. „Uns ist das zu wenig. Wir wollen die Kinder schützen. Und zwar jetzt“, sagt Oberin Andrea Brewitt. Im Namen der Diakonie Stiftung Salem bittet sie daher dringend um Spenden, um den Aufenthalt in KiTas und der Wichernschule sicherer zu machen.


Kontaktdaten der Organisation

Diakonie Stiftung Salem gGmbH
Fischerallee 3 a
32423 Minden

Ansprechpartner/in:
Judith Wittkop

Telefon: 0571 88804 1170