Kollekten vom 12.01.2020 und 06.09.2020 - Kaiserswerther Diakonie

Nicht alle Kinder wachsen mit dem Gefühl auf, geliebt zu werden. Weil ihre Eltern mit ihrem eigenen Leben überfordert sind, werden die Kinder vernachlässigt, misshandelt und sind schon in jungen Jahren auf sich allein gestellt. Das kann zu massiven Verhaltensstörungen führen, die sie noch weiter in die Isolation treiben.

Die intensivpädagogisch-therapeutischen Einrichtungen der Kaiserswerther Diakonie wollen diese innere Isolation durchbrechen, indem sie sechs- bis zwölfjährigen Kindern zeigen, dass es Menschen gibt, auf die Verlass ist und dass es auch für sie einen Platz auf der Welt gibt, wo die betroffenen Kinder sich angenommen wissen.

Vernachlässigte und traumatisierte Kinder erhalten so eine Chance, die sie bisher kaum hatten.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante MasterCard
  • "Mehr als 19.000 Menschen sind seit 2014 im Mittelmeer ertrunken. Immer wieder schrecken uns Nachrichten auf, die von neuen Toten berichten. An dieses tausendfache Sterben wollen wir uns nicht gewöhnen", schreibt Präses Rekowski an alle Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die rheinische Kirche hat deshalb beschlossen, sich dem Aktionsbündnis "United4Rescue" anzuschließen und 100.000 Euro zur Bereitstellung eines Seenotrettungsschiffes zur Verfügung zu stellen. Der Präses hat die rheinischen Gemeinden aufgerufen, in den kommenden Wochen Sonderkollekten zu sammeln, die einerseits dem Aktionsbündnis für das Schiff zufließen sollen und die zur anderen Hälfte dringend notwendiger Hilfe an Land dienen sollen, denn:

    Diejenigen, die die Fahrt über das Mittelmeer überlebt haben, werden in den Lagern oft mit menschenunwürdigen Lebensbedingungen konfrontiert. Die humanitäre Lage in den Lagern auf den griechischen Inseln, aber auch auf dem Festland, spitzt sich seit Wochen zunehmend zu. Es fehlt an Unterkünften, medizinischer Versorgung, Therapien für traumatisierte und behinderte Menschen und Hilfen für das tägliche Überleben. Auch die rechtliche Beratung, insbesondere in Fragen der Familienzusammenführung, ist einer der Schwerpunkte der Flüchtlingsarbeit vor Ort.

    Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die konkrete Arbeit folgender Hilfsorganisationen und Bündnisse, die an verschiedenen Orten in Griechenland aktiv sind:

    Oekumenische Werkstatt für Flüchtlinge "NAOMI": https://naomi-thessaloniki.net/)

    Griechisch Evangelische Kirche, insbesondere die Kirchengemeinde Katerini: https://www.gustav-adolf-werk.de/tl_files/ga-blatt-archiv-2/2017/2017-3_eww_griechenland.pdf

    "Equal Rights Beyond Borders": https://www.equal-rights.org/)

    Refugee Support Aegean: https://www.proasyl.de/hintergrund/refugee-support-aegean-gezielte-unterstuetzung-fuer-schutzsuchende-in-griechenland/

     

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante VISA
    • Bezahlvariante MasterCard
  • Ruandas Zukunft braucht Versöhnung! Anlässlich des Gedenkens an den Völkermord vor 25 Jahren gehen Vereinte Evangelische Mission (VEM), Brot für die Welt, die Kindernothilfe und die Evangelische Kirche im Rheinland gemeinsam auf Friedensmission. Mit Ihrer Spende fördern Sie die Arbeit für Versöhnung in Ruanda. Wie Versöhnungsarbeit in Ruanda und der afrikanischen Region der Großen Seen konkret aussieht, erzählen Bilder und Texte auf story.ekir.de/ruanda

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante VISA
    • Bezahlvariante MasterCard
  • Fest- und Kulturjahr
    „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

    Im Jahr 321 wird erstmalig eine jüdische Gemeinde nördlich der Alpen, in Köln, erwähnt. 1700 Jahre später soll dieser Anlass mit einem bundesweiten und konfessionsübergreifenden Fest- und Kulturjahr gefeiert werden. Auch die Kirchenkreise und Kirchengemeinden der rheinischen Landeskirche sind eingeladen, für das Jahr 2021 Ideen und Konzepte für Veranstaltungen oder andere Aktionen zu entwickeln, um ein starkes Zeichen der Verbundenheit mit den jüdischen Gemeinden und Partnereinrichtungen zu setzen.

    Die Kollekte soll dabei helfen, diese Ideen zu realisieren.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante VISA
    • Bezahlvariante MasterCard
  • Diakonische Projekte von Gemeinden und Werken im Rheinland
    Du für den Nächsten

    Mit den Mitteln aus der Kollekte „Diakonie im Rheinland“ werden jedes Jahr Dutzende Projekte und Initiativen gefördert. So konnten zum Beispiel Übersetzerinnen in einer Kinderschutzambulanz eingesetzt werden.

    Sie helfen Kindern ohne Deutsch-Kenntnisse, Vertrauen zu den Ärztinnen und Ärzten und zu den Pflegerinnen und Pflegern aufzubauen. Für 16 junge Menschen ohne Schulabschluss wurden im Rahmen eines Beschäftigungsprojektes Ausbildungsplätze­ in einer Fahrrad-Station geschaffen. An einem anderen Ort wurde eine Beratungsstelle unterstützt, die Alleinerziehenden bei der Wohnungssuche hilft.

    Unter dem Motto „Du für den Nächsten“ werden solche und ähnliche Projekte auch 2020 vom Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe unterstützt.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    • Bezahlvariante Paypal
    • Bezahlvariante VISA
    • Bezahlvariante MasterCard