Flutkatastrophe in Missenye/Tansania

Spendenaufruf nach schrecklicher Flutkatastrophe


Lang anhaltende Regenfälle haben in Missenye/Tansania zu einer schrecklichen Flutkatastrophe geführt. Die Straßen sind weitgehend zerstört, viele Häuser unbewohnbar und die Ernte komplett vernichtet. Tausende Menschen wurden obdachlos, haben alles verloren und leben zurzeit in drei eingerichteten Lagern. In den Notlagern fehlt es an Essen, sauberem Trinkwasser, Decken, Medikamenten, Planen, Seife. Zudem fehlt es an Infrastruktur, um die notleidenden Menschen erreichen zu können.

Missenye ist der Partnerschaftskirchenkreis des Ev. Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg. Dementsprechend löst diese Schreckensnachricht bei Superintendent Dr. Christof Grote starke Betroffenheit aus: „Seit vielen Jahren sind wir mit dem Kirchenkreis Missenye in Tansania partnerschaftlich verbunden. Die Berichte und Fotos, die uns kontinuierlich erreichen, zeigen das Ausmaß der Zerstörung. Wir sind erschüttert, welch große Not die Menschen dort gerade erleiden müssen. Neben der Corona-Pandemie, die auch Tansania in einem dramatischen Ausmaß triff, kommt nun in Missenye diese Katastrophe hinzu. Die Menschen müssen dort gerade Schreckliches erleiden.“

Aufgrund der dramatischen Lage hat der Kirchenkreis bereits eine Soforthilfe veranlasst und einen Spendenaufruf gestartet. So sollen für den Partnerkirchenkreis in Tansania weitere Finanzmittel schnell zur Verfügung gestellt werden können, damit dieser vor Ort den Menschen helfen kann.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende! Die Menschen in Missenye sind dringend auf Unterstützung angewiesen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

  • 10.00 EUR
  • 25.00 EUR
  • 50.00 EUR
  • 75.00 EUR
  • 100.00 EUR
  • 250.00 EUR
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift