Spendenaktion Hochwasseropfer

Sturzregen und Überschwemmung haben am verschiedenen Orten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Menschen obdachlos gemacht und Existenzen zerstört. Die evangelische Kirche bittet um Spenden, um Opfern der Flutkatastrophe direkt und unbürokratisch helfen zu können. Mit ihrer Spende senden Sie ein Zeichen der Solidarität und christlichen Verbundenheit an diejenigen, die jetzt materiell und oft auch seelisch in tiefe Not geraten sind.

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe hat einen Einsatzstab zur Verteilung der Spenden gebildet. Er steht in engem Kontakt mit den Kirchengemeinden und Diakonischen Werke der besonders betroffenen Orte. Bei der Organisation der Hilfe wird auch die Erfahrung des Diakonischen Werkes Sachsen aus den zurückliegenden Hochwassern an Elbe und Oder einbezogen.

Ein Hinweis: Bei Kreditkarten und PayPal  fallen bei der Spendenüberweisung zusätzliche Gebühren an, die den Spendenbetrag um 1-2% mindern. Wenn Sie möchten, dass der größtmögliche Betrag ankommt, empfehlen wir die Wahl der SEPA-Lastschrift.

Foto: Hans Braxmeier


Kontaktdaten der Organisation

Evangelische Kirche von Westfalen
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

Ansprechpartner/in:
Hansjörg Federmann

Telefon: 0521594531