Kollekte vom 28.11.2021, Hilfe für Schwangere in Notlagen

 

Eine unerwartete Schwangerschaft kann für junge Frauen eine große Herausforderung sein. Viele Alleinerziehende und junge Familien brauchen in dieser Situation Unterstützung und Beratung. Wenn dann noch finanzielle Schwierigkeiten dazu kommen, können sie die Situation meist nicht allein bewältigen. Auf derlei Überforderungen sind die meisten Familien nicht vorbereitet. Sie geraten in existentielle Krisen. Vor allem die Kinder müssen unter diesen Notlagen leiden. Junge Familien sollten gerade dann mit ihren Sorgen und Ängsten nicht allein gelassen werden.

In Evangelischen Schwangerschaftsberatungsstellen erhalten diese Familien mit ihren Kindern sowohl professionelle psychosoziale Beratung als auch finanzielle Hilfen. Davon können zum Beispiel Kinderkleidung und ein Kinderbett angeschafft, die Stromabschaltung verhindert oder der drohende Wohnungsverlust abgewendet werden.

Mehr Informationen finden Sie hier

 

Foto: ©54 Frauen in Not diakonie_de


Kontaktdaten der Organisation

Evangelische Kirche von Westfalen
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

Ansprechpartner/in:
Hansjörg Federmann

Telefon: 0521594531