Evangelische Jugend Leipzig

Stadtjugendpfarramt Leipzig

Das Jugendpfarramt ist die Geschäftsstelle der Evangelischen Jugend Leipzig. Es nimmt die Vertretung der Interessen der Evangelischen Jugend wahr, organisiert und koordiniert die vielfältigen Aktivitäten auf der Ebene des Kirchenbezirks. Die Arbeit umfasst auch alle Arbeitsformen und Aktivitäten, die der Stärkung der Evangelischen Jugend in der Gemeinde durch die größere Gemeinschaft  im Kirchenbezirk dienen.

Die Arbeit des Jugendpfarramtes dient der Verkündigung des Evangeliums, folgt den Grundsätzen partizipatorischer Pädagogik und zielt auf die Befähigung Heranwachsender und Jugendlicher, mündige Christen und Christinnen in der Gesellschaft zu werden, die ihren Glauben leben und zu bürgerschaftlichem Engagement bereit und fähig sind.

  • Ehrenamtliche

    Die 2016 gegründete Jugendkirche PAX ist ein Ort für junge Menschen in Leipzig. Der Name ‚PAX – Frieden‘ ist dabei Zuspruch, Anspruch und Hoffnung. Die Jugendkirche PAX ist Ort der Beteiligung, des Dialogs und der Gemeinschaft. Unter dem Motto "Jugendliche für Jugendliche" werden in der PAX von aktuell fünf ehrenamtlichen Teams ca. 40 Veranstaltungen im Jahr gestaltet -  auch online, wenn man sich wie Anfang 2020 nicht live sehen kann! Der Fokus der Arbeit liegt jedoch natürlich auf gemeinsamen Erlebnissen in der PAX als Ort der Begegnung.

    Die Jugendkirche PAX ist beheimatet in der Friedenskirche Leipzig Gohlis. Diese gehört zur Ev.-Luth. Michaelis-Friedens Kirchgemeinde. Der Träger der Jugendkirche ist der Evangelische Kirchenbezirk Leipzig. Nach den sehr guten Erfahrungen in der Jugendkirche PAX, mit vielen gelungenen Aktionen in den letzten Jahren, möchte die Evangelische Jugend Leipzig den nächsten Schritt für eine Erweiterung der Nutzung wagen. Um unsere Vision eines zentralen spirituellen Ortes für Jugendliche in der Stadt Leipzig umzusetzen, brauchen wir mehr Raum. Nach der Erneuerung des Fußbodens im Kirchenschiff wollen wir den Aufbau der im Krieg zerstörten Nordsakristei in Angriff nehmen! Der Kirchenraum reicht für die vielfältigen Veranstaltungen nicht mehr aus. Die Gestaltung und Planung erfolgt selbstverständlich in Abstimmung mit dem Denkmalschutz.

    Die Jugendkirche soll nicht nur äußerlich erweitert werden, sondern auch jetzt schon stehen Ihre Türen offen: Es wurde ein Café gebaut und Pläne zur Einladung der Menschen im Stadtteil werden entwickelt. Zum Beispiel lädt das PAX Spielcafé jeden 3. Freitag im Monat zu einem Spielabend ein. Eine weitere Bitte an Sie ist deshalb die Unterstützung der Finanzierung der pädagogischen Betreuung des Café-Mitarbeiters. Dieser begleitet die aktiven Jugendlichen und koordiniert die Aktivitäten. Er ist Ansprechpartner für die Begrüßungsgruppe, die „Kaffeköche“ und das Technikteam sowie die Mediengruppe, die Einladungen und Werbung gestalten.

     

    KURZKONZEPTION

     

    INHALT

     

    Spiritualität

    • Gottesdienste / Andachten /analog + digital
    • Taizé - Veranstaltungen
    • Passionsspiel
    • Konfitag

     

    Bildung

    • Lebenswendefeiern
    • Politische Kamingespräche
    • Kinder-Jugend-Bildung Veranstaltungen
    • Symposien/Konvente/Klausuren/Sitzungen

     

    Kultur

    • Konzerte
    • PAX Band / Projekt Band / Jugendchor
    • Poetry Veranstaltungen (Slams, Lesungen)
    • Café - Spieleabend
    • Partys (Ehrenamtsdinner, PAX Geburtstag, Welcome)

     

    FORM

    Mitmachen

    • PAX Teams (JuGo, Media, Musik, Technik, Welcome, Café, Ökumene)
    • bei Veranstaltungen

     

    Dasein

    • Veranstaltungen / PAX Plus Kreis
    • Café

     

    Mieten

    • Events
    • Tagungen

     

    Träger

    Die Jugendkirche PAX in Trägerschaft des Kirchenbezirkes nutzt terminlich zu über 2/3 die Friedenskirche der Kirchgemeinde Michaelis Friedens.

    Vorerst als Projekt für drei Jahre angelegt (2016-2019), ist der Nutzungsvertrag nun in Absprache mit dem KBV, dem Kirchenvorstand und vielen ehrenamtlich engagierten Jugendlichen einstimmig für weitere fünf Jahre verlängert worden.

     

    Baumaßnahmen

    Es gilt der Grundsatz: Gebaut wird nach Bedarf und Möglichkeiten.

    Daher war es passend und hocherfreulich, zum dritten Geburtstag den Fußboden  mit beweglichem  Stuhlkonzept einweihen zu können.

    Nun zeigt sich, dass die Veranstaltungsdichte zunimmt. Allein im Jahr 2021 werden wir vier Lebenswendefeiern haben mit 30 zusätzlichen Nachmittagsveranstaltungen im Frühjahr, dazu Jugendchor und Bandproben, Teamsitzungen, das Café hat zeitweise geöffnet, etc.

    Immer mehr findet parallel statt bzw. muss exakt aufeinander abgestimmt werden.  Es ist offensichtlich: Wir benötigen weitere Räume.

    Dafür gibt es nun Überlegungen, die im Krieg zerstörte Nordsakristei wieder aufzubauen. Es werden Fördergelder beantragt. Unsere Bitte um Unterstützung gilt den Eigenmitteln, die für jede Finanzierung notwendig sind. Wir sehen in diesem Konzept eine große Chance für die Öffnung der PAX als Raum der Begegnung zwischen Menschen! Offen, gemeinschaftsstiftend, barrierefrei und gastfreundlich!

    Wir laden Sie ein, unser Gast zu sein und sich vom neuen Leben in der PAX - Jugendkirche selbst ein Bild zu machen! Selbstverständlich können sie eine Spendenbescheinigung erhalten!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    oder
  • „Chaka Wasi“ heißt übersetzt „Brückenhaus“. So versteht sich das Projekt als umfassendes Bildungszentrum und so hat es auch die Familien der Schüler im Blick und baut so Brücken zwischen Familie und Schule, zwischen Tradition und Moderne, zwischen Spaß und Lernen. Nicht nur die Schüler lernen im Centró Chaka Wasi, sondern auch die Eltern werden zu Seminaren eingeladen.  Neben den klassischen Unterrichtsstoff lernen die Kinder und Jugendlichen viel über ihre Tradition, z.B. traditionelle Tänze. Des Weiteren lernen sie auch viel über traditionelle Landwirtschaft. Dieses Wissen hilft auch den Familien der Kinder. Denn über das Wochenende sind sie Zuhause und können dort ihr gelerntes weitergeben, was die Erträge auf den Feldern der Familien erhöht.

    Durch die Verbesserung der Landwirtschaftlichen Erträge bekommt das Projekt eine langfristige Einnahmequelle, den Produkte die nicht für den Eigenbedarf benötigt werden können auf den Markt verkauft werden.

    Spende jetzt auch du und gebe so Jugendlichen in den Anden Ecuadors eine neue Perspektive.

     

    JDO

    Das Projekt ist Teil des diesjährigen Jugenddankopfers und das ist schon lange Tradition in der evangelische Jugend Sachsen. Da reale Treffen der Jugendgruppen gerade schwierig sind, besteht jetzt die Möglichkeit auch hier direkt zu spenden.

    Bezahlen Sie bequem online:
    • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
    oder