Diakonie Münster e. V.

In unserer Gesellschaft gibt es viele Menschen in schweren Notlagen. Menschen in familiären Krisen, mit erdrückenden Schulden, mit Suchterkrankungen oder einsame Menschen ohne Arbeit, ohne Wohnung. Wir haben vielfältige Beratungs- und Bildungsangebote für unterschiedlichste Problemsituationen unter unserem Dach vereint.

Unsere Seniorenzentren bieten verschiedene Lebens- und Wohnformen, die es Menschen auch im höheren Alter ermöglichen, ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu führen.

Wir beraten zu allen Fragen rund um das Thema Wohnen, Betreuung und Pflege im Alter.

Unser Auftrag in der Diakonie Münster ist die soziale Arbeit, die wir christliche Nächstenliebe nennen.

Dem Leben dienen und den Menschen helfen und für sie öffentlich einstehen. Sie darin zu unterstützen, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben, ihnen Anerkennung und Hoffnung zu schenken. Diakonie ist mehr als nur Fürsorge für Menschen, die sich in Not befinden. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe, um die Lebensperspektiven benachteiligter Menschen zu verbessern und die Ursachen der Not zu beheben. Wir treten ein für soziale Gerechtigkeit und wollen Ausgrenzung verhindern.

Mit einer Spende an die Diakonie Münster unterstützen Sie die Arbeit mit Menschen, die es vielleicht nicht so gut getroffen haben. Unterstützen Sie zum Beispiel Kinder und Jugendliche, Familien, alte Menschen oder Flüchtlinge… Informieren Sie sich über unsere diakonischen Angebote und die verschiedenen Spendenprojekte und entscheiden Sie selbst, an welcher Stelle Ihre Spende zum Einsatz kommen soll.

Teile unserer Projekte und Angebote, wie die Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche oder Ausflüge mit alten, pflegebedürftigen oder behinderten Menschen sind nicht regelfinanziert. Hier sind wir ausschließlich auf Spenden angewiesen.

 

Helfen Sie uns dabei, damit wir auch zukünftig Menschen unterstützen und stärken können, die keine Lobby haben.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

 

  • "Lilli will lernen - Armut grenzt Kinder aus!"

    Lilli will Tierärztin werden und freut sich schon sehr auf den ersten Schultag! Doch sie hat noch nicht einmal einen Tornister.Mama und Papa konnten ihr keinen kaufen. Paul hat einen. Er will Pilot werden. Lilli schämt sich.

    Die kleine Lilli steht stellvertretend für von Armut betroffene Kinder. Das Geld in ihrer Familie reicht einfach nicht aus, um ihr einen neuen Tornister zur Einschulung kaufen zu können. Damit Lilli nicht mit einem Leinenbeutel in die Schule gehen muss, erhält sie über unser Projekt "Lilli will lernen - Armut grenzt Kinder aus!" zur ihrem großen Tag einen neuen Schultornister. Der neue Tornister zur Einschulung spielt eine wichtige Rolle für einen fröhlichen und unvergesslichen Start in die Schullaufbahn. Auch für arme Kinder sollte der erste Schultag ein freudiger Auftakt zum lebenslangen Lernen sein. Ein wichtiger Schritt, denn ausreichende Bildung ist eine gute Basis für bessere Zukunftschancen der Kinder. Für den Spaß und die Freude am Lernen schaffen Sie mit Ihrer Spende für einen Tornister die besten Voraussetzungen.

    Tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass es für die Kinder aus armen Familien ein bisschen leichter wird und sie auch stolz mit einem neuen Tornister in die Schule gehen können!

    Helfen Sie mit Ihrer Spende!

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • "Raus aus den vier Wänden!" 

    Wie lange war sie schon nicht mehr im Theater. Früher, als ihr Hermann noch gelebt hat, und sie noch nicht pflegebedürftig war, sind sie ab und zu ins Theater oder in die Oper gegangen. Wie traumhaft schön waren diese Abende. Mia erinnert sich so gern. Seit sieben Jahren lebt sie jetzt schon mit ihrer Pflegestufe in einem Seniorenzentrum. Dafür, dass sie regelmäßig auf fremde Hilfe angewiesen ist, geht es ihr gut. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit und sie hat viele Kontakte zu ihren Mitbewohnern. Bei den Angeboten zur Freizeitgestaltung, wie das gemeinsame Singen, Kochen oder Gymnastik ist sie auch immer wieder dabei. Sie beschwert sich auch nicht - nur eines würde sie so unendlich gerne noch einmal erleben. Noch einmal in die Zauberflöte gehen. Die feierliche Atmosphäre genießen, den Dirigenten und sein Orchester im Orchestergraben beobachten und die Musik hören und spüren. Einfach mitten drin sein und alles miterleben können. Mia steht stellvertretend für viele Bewohnerinnen und Bewohner in unseren Seniorenzentren. Aufgrund des engen Personalschlüssels in den Einrichtungen ist zum Beispiel ein Opernbesuch oder gar eine gemeinsame Urlaubsreise mit einer kleinen Gruppe nicht möglich, obwohl es sich viele Bewohner sehr wünschen, noch einmal verreisen zu können.

    Die Abhängigkeit von Rollstuhl, Rollator oder Begleitperson, ein eingeschränktes Seh- und Hörvermögen oder die Sorge um die eigenen Finanzen erschweren die Umsetzung solcher Herzenswünsche. 

    Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Durchführung von besonderen Unternehmungen und Ausflügen mit Bewohnern, denn hier sind neben einer 1:1-Betreuung auch besondere Fahrzeuge für Rollstuhlfahrer erforderlich. 

    Helfen Sie mit Ihrer Spende und lassen Sie Wünsche wieder wahr werden!

     

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • Flüchtlingskinder - erstmal Kind sein! 

    Machen Sie Kinder wieder glücklich! 

    Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien stehen am Rande unserer gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Geprägt von ihrer Fluchtgeschichte, dem unsicheren Aufenthaltsstatus und den schwierigen Wohnverhältnissen sind die Entwicklungschancen und Teilnahmemöglichkeiten am Kinder- und Jugendlichenleben in Deutschland gering bis schlecht. Unabhängig davon, ob sie unbegleitet oder mit ihren Eltern nach Deutschland kommen, sind sie besonders schutzbedürftig. Sie haben ihr Heimatland verlassen, um Krieg, Gewalt, existenziellen Nöten, Diskriminierung oder einem Leben ohne Perspektive zu entfliehen und alles Vertraute verloren.

    Wir unterstützen Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien dabei, wieder am Kinder- und Jugendlichenleben teilhaben zu können. Neben begleiteten Freizeit- und Spielangeboten aber auch Bildungsangeboten möchten wir eine neue Basis für einen vertrauten Alltag schaffen, damit es eher gelingt, erstmal Kind sein zu dürfen.

    Helfen Sie mit Ihrer Spende! 

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift