save me Bonn Mentorenprogramm

So gelingt Integration

Integration ist ein Langstreckenlauf. Damit er zum Ziel führt, braucht es Ausdauer, Unterstützung, Mut und Ermutigung. Mit den von save me Bonn vermittelten Mentorenschaften zwischen Flüchtlingen und Ehrenamtlichen gelingen die Schritte in unsere Gesellschaft besonders gut.

Mentor*innen begleiten einzelne Flüchtlinge oder ganze Familien partnerschaftlich und auf Augenhöhe. Dabei kann es um Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikum, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gehen. Oder es ist die gemeinsame Freizeitgestaltung, die Fremdheit und Unsicherheit verringert. Wichtig ist auch die Gelegenheit, Deutsch
zu sprechen und unsere Kultur im persönlichen Miteinander kennen zu lernen.

Ehrenamtliches Engagement braucht hauptamtliche Unterstützung

In den vielen Jahren unserer Arbeit haben wir gelernt, dass die ehrenamtlichen Mentor*innen hauptamtliche Ansprechpartner*innen benötigen:
Gerade am Anfang einer Mentorenschaft tauchen viele Fragen auf. Wenn wie bei uns eine Fachkraft täglich erreichbar ist und bei Bedarf an Spezialisten in ihrem großen Netzwerk vermitteln kann, unterstützt und entlastet das die Ehrenamtlichen. Missverständnisse können angesprochen werden, bevor sie zu Schwierigkeiten führen.

Der Erfolg gibt uns recht: Über 75% der save me Bonn-Tandems sind nach einem Jahr noch aktiv.

Mit nur 50 Euro im Monat kann eine Mentorenschaft vermittelt und betreut werden.

Unterstützen Sie diese Arbeit mit Ihrer Spende!

Besonders freuen wir uns über Dauerspenden. Sie ermöglichen save me Bonn die mittelfristige Planung unserer Arbeit.

Sie möchten mehr wissen?

Unseren Flyer können sie hier herunterladen. Zu unserer Internetseite geht es hier.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift mit Mandat