Adventssammlung der Diakonie

 

Wer braucht meine Hilfe?

Der Bettler am Bahnhof? Das Mädchen, das seinen Hauptschulabschluss nicht geschafft hat? Der Familienvater, der nach einem Arbeitsunfall keinen Arbeitsplatz mehr findet? Die Nachbarin, die Krebs hat und nicht mehr vor die Tür kommt? Der Flaschensammler, der den ganzen Zug absucht?

 

Viele Menschen brauchen Hilfe. Nur wenigen kann man persönlich helfen. Gut, dass wir in Deutschland einen gut funktionierenden Sozialstaat haben. Gut auch, dass wir Hilfsorganisationen haben, die wissen, worunter Menschen leiden. Und die wissen, wie sie Hilfe leisten, die ankommt.

Caritas und Diakonie sind die kirchlichen Hilfswerke, die für Menschen da sind, die arm und ausgegrenzt, behindert oder krank, einsam und trostbedürftig sind.

 

hinsehen:
Caritas und Diakonie nehmen wahr, worunter Menschen leiden.

hingehen:
Caritas und Diakonie lassen niemanden im Stich.

helfen: Caritas und Diakonie suchen nach Auswegen, Lösungen, Hilfen und Perspektiven – gemeinsam mit den Menschen, die Not leiden.

 

hinsehen – hingehen – helfen ist das Leitwort von Caritas und Diakonie zur Adventssammlung 2017.
Diakonie und Caritas können vielen Menschen helfen, die auf Hilfe angewiesen sind.

 

Bitte unterstützen Sie diese segensreiche Arbeit mit Ihrer Spende!

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Seit 2005 unterstützt der Evangelische Kirchenkreis Soest den Schulbau in Mora, hoch oben im Norden des Grand-Nord, seinem Partnerkirchenkreis in Kamerun. Beim Besuch 2005 hat eine Delegation aus Soest die Schule in Mora besucht und eine erste Anschubfinanzierung übergeben.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich damals vor Ort von der Dringlichkeit dieses Projektes überzeugen. Die Schule in Mora bestand aus einem verfallenen Pfarrhaus und zwei Klassenräumen, die in einer Kirche improvisiert wurden.

    Nach dem Besuch hat sich der Evangelische Kirchenkreis Soest das Projekt des Schulneubaus energisch auf die Fahnen geschrieben. Inzwischen sind mehrere Gebäude entstanden. Zur Zeit wird eine Bücherei mit Ruheraum für Schularbeiten und ein Toilettenanlage errichtet.

    In diesem beispielhaften Projekt der Evangelischen Kirche erhalten Kinder und Jugendliche mit der Möglichkeit, zur Schule zu gehen, die Chance, später Arbeit zu finden und ein Leben ohne Armut zu führen.

     

    Unterstützen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende. 

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift
  • (Zu) viele Kinder sind von Armut betroffen.

    Das macht sich auch in evangelischen Kitas und Offenen Ganztagsschulen bemerkbar, wenn z.B. das Geld für das Mittagessen oder einen Ausflug fehlt.

    Zur Linderung der konkreten Not hat der Evangelische Kirchenkreis Soest deshalb einen Unterstützungsfonds mit dem Namen "Plus-Punkte für Kinder" eingerichtet und eine Erstausstattung über 10.000 Euro zur Verfügung gestellt.

    Aus dem Fonds wird Kindern der rund dreißig kreiskirchlichen und gemeindlichen Kitas unbürokratisch in Notlagen geholfen.

     

    Unterstützen Sie diese Arbeit mit Ihrer Spende. 

    Bezahlen Sie bequem online:
    • SEPA Lastschrift